Wir suchen dich

 
" ... immer Mensch bleiben ! "

Ein Gespräch über Leidenschaften

Gleich und gleich gesellt sich gern. Aber nur selten bringt das auch neues hervor. Das gilt auch für den Betriebswirt Jürgen Grüterich und den Designer Jörg Schroer, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Seit 1996 sind sie gleichberechtigte Partner der C&G: Strategische Kommunikation GmbH. ​​​​​
​​​​​​​

Jörg: Bei C&G: bist du der „Zahlenmensch“, unser kaufmännisches Gehirn. Gleichzeitig liebst Du die Sprache. Wie passt beides zusammen?

Jürgen: Als Betriebswirt gibt mir die Mathematik einen verbindlichen Rahmen. Darauf kann ich mich verlassen und Zukunft verantwortungsvoll planen. Was mich täglich antreibt, ist das persönliche Gespräch – sei es im Job oder privat mit Familie und Freunden. Der menschliche Austausch ist für mich das vielbeschworene Salz in der Suppe. Begeisterung beim Kunden auslösen und bleibende Werte schaffen: Das ermöglicht mir die zwischenmenschliche Kommunikation. Mit ihr kann ich meine Gedanken formulieren. Ein überzeugter Kunde ist immer auch ein Kunde, der seine Zukunft mit mir bespricht. Wie siehst du das?

Jörg: Ich überzeuge gerne mit meiner Kreativität. Freiheit ist für mich, meine Kreativität in alle Richtungen denken zu können. Natürlich immer auf der Grundlage eines funktionierenden Basiskonzeptes in Abstimmung mit dem Kunden. Es mag abgedroschen klingen, aber meine Kreativität ist meine Berufung.

Jürgen: Wie äußert sich das in Deiner Freizeit?

Jörg: Meine Leidenschaft gilt neben dem Sport vor allem der Musik. In ihr finde ich unendliche Ausdrucksmöglichkeiten. Faszination pur ist für mich das Zusammenspiel schwarzer und weißer Tasten beim Klavierspielen – alleine oder in meinen zwei Bands. Nebenbei bin und war ich schon seit frühester Kindheit ein richtiger „Naturbursche“. Schon als Kind habe ich während unserer Urlaube auf dem Bauernhof gemerkt, wie wohl ich mich fühle. Ursprünglicher geht’s halt nicht. In der Natur kann ich die Grundlage unseres Lebens atmen – sei es bei Spaziergängen mit meiner Frau und den Hunden oder seit einiger Zeit in sportlicher Verbindung beim Laufen von X-Trails. Das ist ein als Wettkampf organisierter Mannschaftslauf mit Hindernissen.

Jürgen: Da bin ich voll bei Dir. Ohne Sport und Natur würde mir etwas fehlen. Wir sind Läufer. Im Alltag hier in den umliegenden Wäldern oder im Urlaub, wo wir viel mit unseren beiden Hunden unterwegs sind. Gemeinsame Zeit ist mir sehr wichtig. Zusammen kochen wir gerne, denn Genuss spielt bei uns in der Familie eine große Rolle.

Jörg: Dazu passt dann auch deine weitere Leidenschaft!

Jürgen: Ausfahrten mit meinem luftgekühlten alten Auto – das ist für mich die totale Faszination und Entspannung. Spürbare Technik und die daraus resultierende Kraftentfaltung begeistert mich immer wieder aufs Neue.

Jörg: Stichwort: zunehmende Digitalisierung. Wie bewertest Du diese Entwicklung?

Jürgen: Ich denke, hier muss man differenzieren: Digitalisierung und Medienvielfalt – das sind Entwicklungen, die auf der einen Seite eine große Chance bieten, zum anderen aber auch eine enorme Herausforderung an die Gesellschaft stellen.

Jörg: Wie bewusst mit Social Media, Virtual oder Augmented Reality umgegangen und wie zielgerichtet sie eingesetzt werden bestimmt ihren Nutzwert. Ich denke, es erfordert Mut, nicht auf jedes Pferd zu setzen!

Jürgen: Die Produktivität in der technischen Industrie steigt durch die neuen Entwicklungen enorm an. Unsere Messlatte hier in der Agentur legen wir auf den entscheidenden Punkt:

Der Mensch darf nicht und nie auf der Strecke bleiben!

​​​​​​​

X Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.