Eschmann Textures International GmbH
Eschmann Textures International GmbH
Get in touch!

Marketingmaterial zum Anfassen

Griffige Kunststoffoberflächen bieten Vorteile optischer, funktioneller und haptischer Art. Seit mehr als 25 Jahren bietet der Oberflächenspezialist EschmannTextures kreative Lösungen für alle Anforderungen moderner Oberflächenstrukturierung. Wir unterstützen unseren Kunden dabei.

Als Oberflächenspezialist bietet EschmannTextures seinen Kunden kreative Lösungen für alle Anforderungen in der modernen Oberflächen-
strukturierung.

www.eschmanntextures.de

Alle Sinne reizen

Ausgehend von einer Vielzahl kreativer Vorschläge nach natürlichen oder künstlichen Mustern entwickelt EschmannTextures mit innovativen Technologien die ideale Oberflächenstruktur. Neben besonders aussagekräftigen Hochglanzbroschüren und einer übersichtlichen Homepage ist es für diesen Kunden enorm wichtig, Interessenten nicht nur Beispiele zum Anschauen, sondern auch zum Anfassen zu bieten.

Daher haben wir zusätzlich zu Broschüren und Flyern Musterbücher entwickelt, die Beispielplatten enthalten. Manchmal sagt eine Struktur mehr als 1000 Worte und das haptische Erlebnis kann durch nichts ersetzt werden.

 

 

Von der Methode zum Musterbuch

EschmannTextures beherrscht eine Reihe von unterschiedlichen Verfahren für Oberflächenveredelungen. Lasertechnik, Keramische Abformungen und Ätztechnik haben unterschiedliche Stärken.

Wir kennen das Angebot von EschmannTextures genau. So wie unser Kunde mit hoher Technologie- und Werkstoffkompetenz das richtige Verfahren für die jeweilige Anwendung empfiehlt, so können wir passgenaue Unterlagen erstellen.

Beispiel Cera-Shibo: Dieses keramische Verfahren ermöglicht eine nahezu 100-prozentige Designtreue im Vergleich zum Vorbild und kann gleichzeitig extrem schnell und flexibel eingesetzt werden. Damit sind der Individualisierung von Oberflächen praktisch keine Grenzen gesetzt – zum Beispiel bei der Innengestaltung von Fahrzeugen. Dabei können mit Cera-Shibo auch Materialien wie Glas, Japanpapier, Holz, Carbon oder Schiefer nachgebildet werden.

Cera-Shibo bringt nahezu jede Struktur auf eine Kunststoffoberfläche – zum Beispiel eine Haihaut auf ein Auto, um den Luftwiderstand zu verringern. Wenn Sie das nicht glauben, schauen Sie in das entsprechende Musterbuch – und vergessen Sie nicht, neben dem optischen auch einen haptischen Eindruck mitzunehmen. 

Kontakt zum Ansprechpartner


Jörg Schroer

Tel. +49 2204 97 56 - 20
schroer@c-g-gmbh.de

 

X Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.