KORSCH AG
KORSCH AG
Messekonzept
Kooperation

Kommunikationskonzept Kooperation

Ein gemeinsamer Messeauftritt benötigt eine einheitliche Kommunikation,
die alle Parteien gleichermaßen zur Geltung bringt. Unter diesem Leitsatz entwickelten wir für die KORSCH AG und das Partnerunternehmen, die L.B. Bohle Maschinen und Verfahren GmbH ein Messekonzept, welches erstmalig zur interpack 2017 in Düsseldorf – der internationalen Leitmesse für die Verpackungsmittelindustrie, zum Einsatz kam und auch zur kommenden ACHEMA 2018 in Frankfurt verfolgt werden wird.

Kontinuierliche Kommunikation

Die KORSCH AG und die L.B. Bohle Maschinen + Verfahren GmbH bilden zusammen den kompletten Prozess der Tablettenproduktion ab. Die Tablette steht im Zentrum der Betrachtung und stellt im Rahmen der Gesamtkommunikationsmaßnahmen bestehend aus: dem Keyvisual, der Standflächenplanung, der Messeeinladung (print/digital), der Microsite zum Informations- und Anmeldemanagement sowie der begleitenden Pressearbeit (PR/Anzeigen) – das verbindende Element. Ein Live-Messebericht wird in der aktuellen Ausgabe des KORSCH-Magazins erscheinen.

KORSCH AG

Die KORSCH AG aus Berlin entwickelt und produziert Tablettenpressen sowie spezielle Systeme zur Regelung, Tablettenprüfung und Datenanalyse.

www.korsch.com

Fläche für optimalen Kundendialog

Bei der Standfläche stand insbesondere die ausgewogene Präsentation beider Unternehmen sowie das Look-and-Feel der Pharmabranche im Vordergrund. Die luftige und freundlich-helle Wirkung wurde mit dem hohen Bedarf an Freifläche für große Ausstellungsstücke in Einklang gebracht. Eine zweite Ebene für Besprechungen sowie eine Lounge für lockere Unterhaltungen boten ausreichend Platz für gute Gespräche. 

Virtuelles Messehighlight

Viel Anklang fand die erstmalige Möglichkeit einer virtuell unterstützten Maschinenerkundung mit der Microsoft HoloLens direkt auf dem Messestand. Eine Zukunftstechnologie, welche besonders im Bereich des Serviceangebotes rund um Industrie 4.0 für die Endkunden weiter an Bedeutung gewinnen wird.

Im Bild: Yvonne Merfert und Kirstin Müller (beide Redaktion C&G: Strategische Kommunikation) im Gespräch mit Chantal Lagarde und Nerea Arcaraz (beide Marketing KORSCH AG) und Pierre Braun (Konstrukteur KORSCH AG/Projektleiter Microsoft HoloLens).

KONTAKT ZUM ANSPRECHPARTNER

Ronja Wildberger

Tel. +49 2204 97 56 - 25
wildberger@c-g-gmbh.de

OK Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.